Presse

„Über uns: Pressestimmen und Medienecho.“

Zum vierten Mal findet der Erlebnis-Tag der Gästeführungen im Oldenburger Land statt. Eine von 39 halbstündigen Touren zeigt die Besonderheiten im Wüstinger Ortskern.

Edith Buskohl zeigt auf ein Wohnhaus kurz hinter dem Bahnhofsgebäude mitten in Wüsting. „Hier stand früher eine Molkerei“, erzählt sie. Aus ihrer Tasche zieht sie eine laminierte Karte. Sie zeigt ein historisches Bild mit Arbeitern im Vordergrund und dem Gebäude im Hintergrund.

15 04 17 NWZ Wuesting zieht die Menschen anFrüher führte mal eine Fußgängerbrücke über den Bahnhof in Wüsting. Etwas aus der Historie des Ortes erzählt Edith Buskohl bei Schnupperführungen am 23. April.


Wüsting hat sich vom Bauerndorf zu einem stetig wachsenden Ort entwickelt, weiß die Gästeführerin. Am Sonntag, 23. April, bietet Edith Buskohl beim vierten Erlebnistag der Gästeführungen im Oldenburger Land eine halbstündige Tour durch Wüsting an. Los geht es um 14 und 16 Uhr am Wüstenlander Hof, Bahnhofstraße 4.

Weiterlesen...

Hude hat sich nach Inbetriebnahme der Bahnlinie rasant entwickelt. Das ist jetzt 150 Jahre her. Mit der Bahnhistorie startete der Rundgang.

Selbst wenn man in Hude wohnt, gibt es immer noch Ecken und historische Begebenheiten, die man nicht kennt. Diese Erfahrung machten die Teilnehmer des historisch-kulinarischen Rundgangs mit dem Team der Touristik-Palette Hude. Bereits das dritte Mal wurde dieser Rundgang angeboten. Er bringt nicht nur die Historie näher, sondern beschert zugleich kleine kulinarische Erlebnisse und gibt einen Einblick in die gastronomische und die Einzelhandelsvielfalt.

Genuss Geschichte Gastlichkeit 1Kredenzte Häppchen mit Brotaufstrich aus ihrem Reformhaus und berichtete über vegetarische und vegane Ernährung: Inhaberin Maria Ohlenbusch (2. von rechts) mit Teilnehmern des historisch-kulinarischen Ortsrundgangs.

Monika Kallisch, Vorsitzende des Vereins Touristik-Palette, und Kerstin Sonka, Mitarbeiterin der Tourist-Info, nahmen die Teilnehmer mit auf die Reise durch Hude.

Weiterlesen...

Das Osterfest und der Frühling rücken immer näher. Grund genug für die Touristik-Palette Hude, mit neuen Präsentideen aus dem Klosterort aufzuwarten.

Die Sonne kitzelt in der Nase, noch etwas ungewohnt blinzeln die Augen in das helle Tageslicht. Erste Bäume treiben aus, gelbe Maiglöckchen und lilafarbene Krokusse sprießen aus dem Boden, die Vogel zwitschern. Auch im Klosterort Hude kann man die Vorboten des Frühlings nicht übersehen. Wichtiges Rüstzeug für die kommende Saison liefert die Touristik-Palette in Hude.

220 3 17 NWZ Der Fruehling in Hude kann kommenFreuen sich auf die Saison: Monika Kallisch, Renate Stürmer, Kerstin Sonka und Martina Weisensee (v. li.)



„Der Frühlingsanfang macht Lust auf draußen“, weiß Martina Weisensee, die Geschäftsstellenleiterin der Touristik-Palette. Und der lockt viele Huder Bürger in den eigenen Garten. „Neu im Sortiment haben wir die Huder Frühlingsseife. Und extra für Gärtner das Huder Waschstück, eine Gartenseife mit Peeling“, erklärt Weisensee. Hergestellt hat die Seifen Susanne Wessels aus Elsfleth, die auch schon die Huder Klosterseife produziert. Nur hochwertige Produkte werden für die Herstellung verwendet. Die Seifen gibt es in zwei Größen, floral und liebevoll verpackt vielleicht das richtige Geschenk für Ostern.

Weiterlesen...

Wir sind gern für Sie da!

Parkstraße 53a . 27798 Hude

Tel:  04408 / 80 90 950
Fax: 04408 / 80 90 959

Unsere Öffnungszeiten:

Mo - Fr 10:00 bis 12:30 Uhr

Schreiben Sie uns eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


Service-Qualitaet-Deutschlandi-Marke Logo klein